» Schottenrock zum Jahreswechsel! - UR Würzburg

Schottenrock zum Jahreswechsel!

Noch sind die schottischen Poprocker „Little Eye“ in Deutschland relativ unbekannt. Ein Re-
Release ihrer EP „Dreamers“ zum Jahresende soll das jetzt ändern!

"Dreamers" ist die erste EP von LittleEye | Bild: Finest Noise

„Dreamers“ ist die erste EP von LittleEye | Bild: Finest Noise

Die Band aus Glasgow, bestehend aus Allan Sieczkowski (Gesang), Jay Hepburn (Drums), Euan
Malloch (Gitarre) und Marcus Cordock (Bass), existiert bereits seit 8 Jahren. Dementsprechend
routiniert klingt das Quartett, das u.a. in den letzten drei Jahren in Folge auf dem „Isle of Wight
Festival“ vertreten war.
Um auch in Deutschland Fuß zu fassen, soll gegen Jahresende eine erweiterte Version ihrer EP
„Dreamers“ aus ihrem Gründungsjahr 2008 veröffentlicht werden. Die ursprünglichen drei Tracks
wurden für den deutschen Markt um die aktuelle Single „Contagious“ sowie den Song „Disco“
erweitert, der aus ihrem Debut-Album „Fighting The Future“ stammt.
„Contagious“ und „Don’t Give Up“ rahmen die EP mit Rock-Riffs ein. Bei „Disco“ ist der Name
spätestens im Refrain Programm! Ein stilistischer Bruch also? Keineswegs! Bei allem Tanz-Feeling
bleiben „Little Eye“ ihrem rockigen Grundsound treu. Zum etwas ruhigeren Titeltrack gesellt sich
die Ballade „We Are The Kings“ mit Akustikgitarren und einem – zugegebener Maßen wenig
kreativen – „OH OH“ Mitgröhl-Part. Diesen „geschmacklichen“ Ausreißer außen vor gelassen,
liefern die Schotten aber insgesamt ein abwechslungsreiches Ding ab.
„Little Eye“ bestechen auf „Dreamers“ vor allem durch den differenzierten Einsatz des
Instrumentariums, wobei die beschriebene Grundbesetzung ohrenscheinlich um spacige Synthies
auf dezente Weise erweitert wurde. Diese Dosierung macht wohl den leichtfüßigen Sound der EP
aus!
„Dreamers“ erschien am 30.12.2016 unter dem Label „FinestNoiseReleases“.