» Discobeats im Rockgewand - UR Würzburg

Discobeats im Rockgewand

Haloroid - Repeat | Bild: Finest Noise

Haloroid – Repeat | Bild: Finest Noise

Die Nürnberger Band um Dirk Mörsdorf (Gesang), Stefan Goldmann (Gitarre), Oliver Herrmann
(Drums) und Stefan Heinzl (Bass) legt hier ihre aktuelle EP vor, die sich trotz Rockbesetzung und
tiefen, verzerrten E-Gitarren in poppigen Gefilden bewegt. Das liegt neben den sehr eingängigen
Songstrukturen und der Stimmfarbe Mörsdorfs, die stark an Samu Haber („Sunrise Avenue“)
erinnert, wohl an den discoartigen Drumbeats, die sich durch die ersten beiden Tracks „Imagine
Me“ und „Blow My Mind Out“ wie ein roter Faden ziehen. Dieser reißt im balladigen „Lack of
Trust“ ab und weicht dem Schunkelrhythmus des Folgetracks „Sheherazade“, um dann im finalen
„A Heartbeat Away“ gegen Ende wieder zurückzukehren. In Verbindung mit einprägsamen Hooks
und einem Mid-Tempo-Feel dürften die fünf Songs beim ein oder anderen somit für Kopfnicken
sorgen.
Absolut tanzbarer, basslastiger Poprock also, dem man die fränkischen Wurzeln keinesfalls
anmerkt!